Bilder/Berichte – Archiv



Treffen mit Marmstorf 2016:

Am 02.04.2016 war es endlich soweit. Der Gegenbesuch beim Schützenverein
Marmstorf fand nach dem 1. Treffen im Jahre 2014 in Haendorf statt.

Ein Bus mit 18 Personen begab sich am Samstagmorgen um 10.00 Uhr auf den
Weg nach Marmstorf. Ein weiterer PKW mit Uwe Habighorst und Bernd Cordes
fuhr über Bremen, um unsere Schützenschwester Anneliese Neugebauer abzuholen.

Gegen 12.00 Uhr wurden unsere Schützen beim Vereinsheim des Schützenvereins
Marmstorf von 4 Böllerschützen begrüßt. Mit ohrenbetäuben Schüssen wurde
ganz Marmstorf vom Eintreffen der Haendorfer Schützen informiert.

Ganz herzlich begrüßten sich die bereits bekannten Schützenschwestern und
Schützenbrüder des Treffens von vor 2 Jahren. Aber auch die Neulinge wurden
sofort in den Kreis der Marmstorfer aufgenommen.

Nachdem wir den im Jahr 2014 errungenen „Linus“ – Pokal  (Pokalstifterin Gisela
Brettmann) gezeigt hatten – natürlich mit dem Hinweis, den Pokal später wieder mitzunehmen –
konnten sich alle erst einmal mit gegrilltem stärken.

Die dabei entstehenden Gespräche wurden unterbrochen durch die Bekanntgabe
der Bedingung für das diesjährige Vergleichsschießen. Nachdem in Haendorf
noch Luftgewehr – Auflage 10 Meter geschossen wurde, sollte es in diesem Jahr auf
50 Meter gehen. Eine Kombination aus KK 50 Meter Auflage und KK 50 Auflage mit
Zielfernrohr sollte den Sieger 2016 ermitteln. Ein leichter Vorteil für Marmstorf,
da wir auf 50 Meter und dann noch mit dem Zielfernrohr nicht so große Erfahrung
hatten. Wir waren aber dennoch siegesgewiss. Aber es kam anders.

Leider mussten wir knapp den Sieg (694 Ring zu 688 Ring) der Marmstorfer Schützen
hinnehmen und den „Linus“ – Pokal in Marmstorf lassen.

Aber beim Vogelschießen sollte die Haendorf – Stunde schlagen. So glaubten
wir jedenfalls. Nach über 300 Schuss war der Vogel in die Einzelteile zerlegt.
Den „goldenen“ Schuss auf den Rumpf des Vogels gab jedoch Jojo Tapken aus
Marmstorf ab. Hugo Schönhard bekam den Ring, Bernd Holze den Schnabel,
Erhard Clausen den rechten Kragen, Waltraud Raschke den silbernen Flügel,
Thomas Meyer den Schwanz und Uwe Habighorst den goldenen Flügel des Vogels, somit war er der Vizekönig.
Hierfür wurden sie mit einer Ehrennadel ausgezeichnet.

Nachdem die Schützen sich zwischendurch bereits an einem leckeren Kuchenbüffet
gestärkt hatten, wurde  anschließend auch das eine oder andere kühle Getränk,
in langer oder kurzer Form, zu sich genommen.

Wenn die Marmstorfer auch einiges können, aber ein vernünftiges Bier,
sei es nun ein HAAKE BECK oder ein HERFORDER, können sie nicht
anbieten. Aber was macht man, wenn man Durst hat und die Gastgeber so
nett sind: dann trinkt man auch als „Bremer“ mal ein „Hamburger“ ASTRA.

Gegen 19.00 Uhr verabschiedeten sich die Schützen herzlich bei ihren Gastgebern,
nicht ohne von einem weiteren Treffen zu sprechen.Denn der „Linus“ – Pokal steht jetzt in Marmstorf und da
soll er nicht bleiben!

B.C. 2016

Hier sind die Bilder von der Veranstaltung:


Weihnachtsbaum aufstellen 2016

Auch in diesem Jahr wurde von Sarah Wittmershaus und Ihren „Mädels“ und den kleinen Kindern aus Haendorf für den Weihnachtsbaum vor dem Treff Punkt gebastelt und der Baum dann anschließend bunt geschmückt. Nach dem Schmücken kam dann noch der Weihnachtsmann vorbei und brachte für die Kinder Geschenke vorbei, bevor sich alle bei Kaffee, Kuchen und Getränken die Vorweihnachtszeit genießen konnten.

Hier sind einige Bilder:


Maisbaumpflanzen 2015 in Haendorf

Die Jungs aus dem Dorf bringen den Mädels nach alter Tradition zu Pfingsten einen Maibau. Warum sollten die Jungs nicht auch mal etwas von den Mädels bekommen. Dazu entstand die Idee, den Jungs einen Maisbaum zu „pflanzen“. So setzten sich einige Mädels zusammen und planten die ganze Aktion. Dabei sollte niemand vergessen werden , die Route sollte ausgearbeitet werden und ein möglichst günstiger Termin gefunden werden. Es hat super geklappt:

Es war auch ein echt schöner Septembertag mit den Mädels (aus dem Dorf oder den Freundinnen der Haendorfer Jungs). Vom tiefsten Nebel am frühen morgen, über einen schönen warmen Sommertag bis hin zu einer dunklen und regnerischen Nacht. Im Endefekt waren wir Mädels ziemlich beeindruckt und überrascht, wie unglaublich viel Mühe sich die Jungs für uns gegeben haben. Wir wurden mit Cocktails verwöhnt und für uns wurden beispielsweise sogar Sofas nach draußen verfrachtet. Somit können wir uns bei jedem bedanken – aber ich denke, das größte Dankeschön was wir aussprechen konnten ging an Hans (unserem Fahrer).
Leider haben wir es nicht geschafft bei all unseren Stationen ein Foto zu machen aber ich denke so kann sich schon einmal jeder ein kleines Bild machen.
-Sarah-

maisbaumpflanzen_haendorf_2015_80

stehend von links:
Elisa Köster, Luisa Apmann, Katrin Meyer, Jana Meyer, Verónica Porras, Merit Bischoff, Carolin Poggendieck, Josie Warmbold, Isabel Höfer, Paula Kleinbrod, Manon Corleis,
sitzend von links:
Sarina Schnichels, Lisa Marie Mand, Jara Pia Ritter, Sarah Wittmershaus, Ninja Purps, Gesa Meyer, Tabea Kruse, Mareike Kupisch

Da fehlen leider noch einige die keine Zeit hatten oder erst später dazugekommen sind.
Das waren:
Tabea Brüning, Merle Heusmann, Jaqueline Winkelmann, Friederike Herberg und Maditha Nietfeld

Hier sind die Bilder:


Kinder- und Jugendsporttag 2014 in Asendorf:

Am 11.10.2014 fand im Vereinsheim Treff Punkt des Schützenvereins Haendorf der 1. Kinder- und Jugendtag des Kreisschützenverbandes Asendorf/Bücken statt.

jugendtag_2014_ksv_58  jugendtag_2014_ksv_54

jugendtag_2014_ksv_30  jugendtag_2014_ksv_27

jugendtag_2014_ksv_34    jugendtag_2014_ksv_66
Miriam Helm als Kreispräsidentin und selbst Sportschützin konnte mit großer Freude die Jugendlichen begrüßen.
Die Organisatoren des Kinder- und Jugendtages hatten sich nicht nur auf das sportliche Schießen an sich vorbereitet sondern auch für die Belustigung und das allgemeine Wohl der Teilnehmer und Besucher gesorgt.

jugendtag_2014_ksv_29  jugendtag_2014_ksv_07
Klaus Purps als Sportleiter für das Bogenschießen im Schützenverein Haendorf zuständig, konnte sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen. Jeder Jugendliche wollte schon immer mal einen Bogen in der Hand halten.

jugendtag_2014_ksv_09  jugendtag_2014_ksv_08
Bei Martina Allhusen vom Schützenverein Hoyerhagen und Heinfried Witgenfeld vom Schützenverein Warpe waren die jüngsten Teilnehmer richtig. Mit dem Lichtgewehr und der Lichtpistole konnten hier bereits Kinder unter 12 Jahren ihr Können versuchen.

jugendtag_2014_ksv_17   jugendtag_2014_ksv_20  jugendtag_2014_ksv_24
jugendtag_2014_ksv_22
  Leider ging die Biathlon-Anlage bei dieser Veranstaltung etwas unter. Bettina Helm vom Schützenverein Asendorf und Sven Lübbe vom Schützenverein Graue versuchten sich jedoch mit Erfolg an der Anlage. Leider hatten sie das Laufen zwischen den einzelnen Serien „vergessen“.

jugendtag_2014_ksv_12  jugendtag_2014_ksv_15

jugendtag_2014_ksv_39  jugendtag_2014_ksv_16

jugendtag_2014_ksv_45  jugendtag_2014_ksv_25

jugendtag_2014_ksv_32  jugendtag_2014_ksv_37
Auf der Anlage für die mehrschüssige Luftpistole wurde durch den amtierenden Landesmeister, Timon Cordes vom Schützenverein Haendorf, diese interessante Disziplin vorgeführt. Unter der Anleitung von erfahrenen Trainern wie Uwe Habighorst, Günter Helmke und Bernd Cordes konnten bereits junge Sportler ihr Glück im Pistolenschießen versuchen. Auch hier gilt – Übung macht den Meister.

jugendtag_2014_ksv_10 jugendtag_2014_ksv_26 jugendtag_2014_ksv_33

jugendtag_2014_ksv_36

Mit dem Luftgewehr Schießen ohne Sandsack als Auflage, ohne Auflagesticken oder im Anschlag stehend freihand schießend konnten viele Jugendliche noch nicht in Ihren Vereinen ausprobieren. Dazu gab es ja schließlich diesen Sport- und Jugendtag. Bei den erfahrenen und erfolgreichen Schützen aus den Vereinen Asendorf, Hoyerhagen und Warpe konnten sie unter deren fachkundiger Anleitung und neben der dazugehörigen passenden Ausrüstung wie Schießjacke, Schießhose usw.) mit dem passenden Gewehr so einiges Neues dazulernen.

jugendtag_2014_ksv_48 jugendtag_2014_ksv_49  jugendtag_2014_ksv_50

jugendtag_2014_ksv_52 jugendtag_2014_ksv_53 jugendtag_2014_ksv_51

jugendtag_2014_ksv_60 jugendtag_2014_ksv_62

jugendtag_2014_ksv_65 jugendtag_2014_ksv_59

Bei einem anschließenden Finale der besten Schützen des Kreisverbandes Asendorf/Bücken konnte sich Bettina Helm vom Schützenverein Asendorf durchsetzen. Die eingesetzte Videoleinwand von Hans-Dieter Stelter mit den sofort ersichtlichen Ergebnissen hatte einigen Teilnehmern des Finales kleine Schweißperlen auf die Stirn gezaubert.
Alles in Allem war dieses eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicherlich durch Teilnahme von weiteren Vereinen und Interessierten Jugendlichen aus dem Kreisschützenverband noch mehr Resonanz findet. Erfolgreich war es auf jeden Fall: der Schützenverein hat jetzt drei neue jugendliche Sportschützen dazugewonnen.

Artikel aus der Kreiszeitung: Kinder- und Jugensporttag


Treffen mit Marmstorf 2014:

Am 05.04.2014 fand ein Vergleichsschießen mit dem Schützenverein Marmstorf    http://www.der-marmstorfer-schuetzenverein.de/   statt.

Hier die Ergebnisse, einige Fotos und der Bericht aus der Kreiszeitung.


Experimentalvortrag mit Zwier 2013:

flyer_vortrag_zwier

Artikel aus der Kreiszeitung


Weihnachten im Schuhkarton 2012:

So gings los:    weihnachten_im_schuhkarton

Und hier ist der ausführliche Reisebericht

weihnachten_im_schuhkarton_2012

 

 

 


Zeltlager bis 2011:

2011

2010

2009

2005


Kohltouren bis 2010

2010

2005

2003

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA   OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Standbaubilder: