Bezirksliga

Tabelle mit Setzliste   und Endstand

Meister und direkter Aufsteiger ist Wöpse I

Teilnehmer am Aufstiegswettkampf zur Bezirksoberliga Haendorf IV

Sportleiterbericht 

Haendorf IV mit Birgit Cordes, Karin Husmann, Finn Meier, Udo Nordhausen und Bernd Cordes.

1.Wettkampf

Einen „Fehlstart“ legte unsere Mannschaft gegen den SV Wöpse hin. Der SV Wöpse gilt zwar als Favorit für den Aufstieg in die Bezirksoberliga, aber unsere Schützen machten es den Wöpsern leicht, zu einen 4:1 zu Sieg zu kommen. Bernd Cordes mit 338 Ringen hatte gegen Larissa Burdorf mit 357 Ringen keine Chance. Auch Birgit Cordes mit 331 Ringen gegen Stefan Schumacher mit 348 Ringen blieb unter ihren Möglichkeiten und gab den Punkt an Wöpse. Finn Meier mit guten 348 Ringen unterlag Frank Pohl mit 359 Ringen. Udo Nordhausen mit 337 Ringen hatte gegen Marcel Buchholz ebenfalls keine Chance. Lediglich Karin Husmann (neu vom SV Kirchdorf) konnte mit 346 Ringen gegen Thorben Borcherding (338 Ringe) den Punkt für den SV Haendorf sichern. Letztendlich blieben unsere Schützen unter ihren Möglichkeiten. Im nächsten Wettkampf gegen den SV Apelstedt wollen sich die Haendorfer dann in ihrer wahren Stärke zeigen.

2.Wettkampf

Gegen den SV Apelstedt konnte unsere Mannschaft sich klar mit 5:0 durchsetzen. Birgit Cordes mit 357 Ringen und Karin Husmann mit 355 Ringen hatten einen super Tag und gewannen ihre Begegnungen klar. Finn Meier mit 347 Ringen, Bernd Cordes mit 335 Ringen und Udo Nordhausen mit 328 Ringen gewannen ebenfalls ihre Begegnungen und sorgten für einen ungefährdeten Sieg. In der nächsten Runde kommt es zur Begegnung mit Haendorf V.

3.Wettkampf

Die erwartet knappe Sache wurde es beim Wettkampf gegen unsere fünfte Mannschaft. Karin Husmann kam auf 366 Ringe und gewann klar gegen Henry Burdorf mit 347 Ringen. Finn Meier mit ebenfalls guten 354 Ringen verlor gegen Söhnke Thies mit 359 Ringen. Somit stand es zunächst 1:1. Birgit Cordes musste ihren Punkt mit 333 Ringen gegen Heinz-Dieter Thies mit 348 Ringen abgeben. Udo Nordhausen gewann mit 331 Ringen gegen Ernst zur Kammer mit 314 Ringen. Den letzten Punkt zum 3:2 Sieg der vierten Mannschaft holte Bernd Cordes mit 339 Ringen gegen Miriam Helm mit 316 Ringen. Der nächste Gegner ist der SV Homfeld.

4.Wettkampf

3:2 im Heimkampf gegen den SV Homfeld, da kann noch, bei günstigem Verlauf des letzten Wettkampftages, von der Meisterschaft geträumt werden. Karin Husmann mit 352 Ringen, Birgit Cordes mit 351 Ringen und Bernd Cordes mit 350 Ringen sorgten schnell für eine 3:0 Führung. Finn Meier mit 351 Ringen musste seinen Punkt gegen Heinz Drewes mit 362 Ringen abgeben. Udo Nordhausen mit 318 Ringen verlor gegen Bernd Lehning mit 324 Ringen. Gegen den SV Bramstedt kann man eventuell noch den Meistertitel gewinnen.

5.Wettkampf

Im letzten Wettkampf gewann unsere Mannschaft ungefährdet gegen den SV Bramstedt mit 4:1. Birgit Cordes, Finn Meier, Karin Husmann und Udo Nordhausen holten souverän ihre Punkte für unsere Mannschaft. Lediglich Bernd Cordes verlor seinen Wettkampf. Leider siegte der SV Wöpse knapp in seiner letzten Begegnung gegen den SV Apelstedt und sicherte sich daher die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Unsere Schützen werden im Relegationswettkampf als Zweiter der Bezirksliga gegen den Fünften der Bezirksoberliga, dem SV Schwarme, um den Aufstieg in die Bezirksoberliga kämpfen.

Haendorf V mit Söhnke Thies, Henry Burdorf, Manuela Trantel, Ernst zur Kammer, Heinz Dieter Thies, Günter Helmke, Thomas Meyer und Miriam Helm.

1.Wettkampf

Mit einem 3:2 gegen den SV Bramstedt startete unsere neu gebildete Mannschaft in die neue Saison. Henry Burdorf mit 350, Manuela Trantel mit 331 und Heinz-Dieter Thies mit 313 Ringen sorgten für die Haendorfer Punkte und den Sieg für unsere Mannschaft. Söhnke Thies mit 341 und Ernst zur Kammer mit 305 Ringen gaben ihre Punkte an den SV Bramstedt ab. Als Einzelschützen traten Günter Helmke mit 305, Thomas Meyer mit 280 und Miriam Helm mit 320 Ringen an. Hier hat Henry Burdorf als Mannschaftskapitän nun in der nächsten Begegnung die Qual der Wahl mit der Mannschaftsaufstellung gegen den SV Wöpse.

2.Wettkampf

Gegen den SV Wöpse, Favorit für den Aufstieg in die Bezirksoberliga, stand unsere Mannschaft von Anfang an auf verlorenem Posten. Lediglich Söhnke Thies erreichte mit guten 354 Ringen das Stechen gegen Larissa Burdorf ebenfalls mit 354 Ringen. Das Stechen verlor er allerdings mit 9 zu 10. Somit gewann der SV Wöpse mit 5:0. In der nächsten Runde kommt es zur Begegnung mit Haendorf IV.

3.Wettkampf

Eine erwartet knappe Sache wurde es beim Wettkampf gegen unsere vierte Mannschaft. Karin Husmann kam auf starke 366 Ringe und gewann gegen Henry Burdorf mit 347 Ringen. Finn Meier mit ebenfalls guten 354 Ringen verlor gegen Söhnke Thies mit 359 Ringen. Somit stand es 1:1. Birgit Cordes musste ihren Punkt mit 333 Ringen gegen Heinz-Dieter Thies mit 348 Ringen abgeben. Udo Nordhausen gewann mit 331 Ringen gegen Ernst zur Kammer mit 314 Ringen. Den Punkt zum 3:2 Sieg der vierten Mannschaft holte Bernd Cordes mit 339 Ringen gegen Miriam Helm mit 316 Ringen. Der nächste Gegner ist, auswärts, der SV Apelstedt.

4.Wettkampf

Einem schlechten Tag unserer Mannschaft stand heute ein super Tag des SV Apelstedt entgegen. Lediglich Söhnke Thies kam auf gute 358 Ringe, musste sich aber seinem Gegner, Christian Wilkens, mit 363 Ringen geschlagen geben. Am Ende stand eine nicht erwartete 0:5 Niederlage. Im letzten Wettkampf geht es gegen den SV Homfeld.

5.Wettkampf

Nach einem guten Wettkampf musste sich unsere Mannschaft mit 2:3 gegen den SV Homfeld geschlagen geben. Wiederum Söhnke Thies mit 361 Ringen sorgte für die 1:0 Führung. Manuela Trantel holte den zweiten Punkt mit 339 Ringen. Henry Burdorf verlor seine Begegnung mit 345 Ringen gegen Hartmut Schröder mit 359 Ringen. Leider konnten weder Heinz-Dieter Thies noch Günter Helmke für den dritten (möglichen Punkt) sorgen. Deshalb kam unsere Mannschaft in der Abschlusstabelle auf den 5. Platz.

2019/2020 Lufgewehr mit Haendorf I

Mit Michael Helm, Sina Bremer, Bettina Helm, Lina Burmester, Leon Heidorn und Udo Nordhausen

Berichte von Michael Helm

Haendorf I – Bramstedt II
In der ersten Begegnung dieser Saison musste unsere Luftgewehrmannschaft gegen die zweite Mannschaft des SV Bramstedt antreten. An Platz 1 konnte Michael Helm seinen Gegner Simon Blume in Schach halten und mit 383 zu 381 Ringen nach einer starken letzten Serie mit 99 den Punkt für Haendorf gewinnen. An der 2. Position war es ähnlich knapp. Sina Bremer musste ihre Gegnerin Lena Kattner nach leichten Problemen im 3. Satz ziehen lassen und verlor den Punkt mit 374 zu 377 Ringen. Auch Bettina Helm plagten Probleme im 3. Satz und somit musste auch sie ihrer  Konkurrentin Melanie Gudert  den Punkt zusprechen und verlor knapp mit 367 zu 369. Lina Burmester kam gut in den Wettkampf und konnte mit persönlicher Bestleistung aufwarten. Doch auch dies reichte leider im letzten Satz nicht, obwohl ihr Gegner Jonas Cohrs bereits im 2. Satz  im Begriff war, nachzugeben. Doch dann schoss er im 4. Satz eine 96er Serie, die zum Sieg mit 377 um einen Ring gegen Lina reichen sollte. Auch unser neuer Schütze (Leon Heidorn) fand gut in den Wettbewerb. Aber auch hier reichten 359 Ringe nicht, um seine Gegnerin Jutta Günnemann (369) in die Schranken zu weisen.

Somit stand es am Ende 1 : 4 für den SV Bramstedt II.

Thedinghausen I – Haendorf I
An Rang 3 war es für Bettina kein Problem, nach einer leichten Equipment-Umstellung, ihren Gegner mit 372 : 338 Ringen zu besiegen. Auch Lina gelang wieder eine Topleistung mit 371 Ringen gegen ihre Gegnerin Carina Clausen (339). Nur Udo Nordhausen (336) musste sich an Rang 5 knapp gegen Nils Henkel (338) geschlagen geben nach Problemen in seiner 1. Serie.

Hier stand es dann am Ende 2:3 für den SV Haendorf I.

DiDoHo I – Haendorf I
In dieser Begegnung wollte es so gar nicht wirklich für unsere Mannschaft laufen. Einzig bei der ersten Begegnung konnte Michael Helm punkten mit 386 : 381 Ringen gegen Christoph Wagenfeld. Dieses Mal startete Lina Burmester nach der neuen Setzliste von Rang 2 und traf hier auf eine alte Bekannte aus DiDoHo, Stefanie Juschkat, gegen die sie nur knapp mit 369 : 373 Ringen verlor. Sina Bremer musste sich an Position 3 geschlagen geben nach einem Waffenfehler im dritten Satz (77) und verlor hier mit 353 Ringen gegen Katharina Grothenn mit 380. Bei Bettina Helm lief die zweite Serie nicht optimal und somit musste sie sich gegen Sven Dopmann mit 373 : 380 Ringen geschlagen geben. Auch Leon Heidorn konnte seiner Gegnerin Emily Koppe nur nachschauen, als seine letzte Serie dann nach einem vorher problemlos scheinenden Wettkampf ganz und gar nicht ideal lief. Er verlor an Platz 5 dann mit 361 : 373 Ringen.

Dieser Singlewettkampftag endete somit mit  4 : 1  für den SV DiDoHo.

Haendorf I – Bramstedt III
In der vierten Begegnung stand unsere Luftgewehrmannschaft vor der vermeintlich unlösbaren Aufgabe, der dritten Mannschaft des SV Bramstedt etwas entgegen zu setzen, die nach drei Begegnungen ungeschlagen als Tabellenführer und klarer Favorit in diesen Wettkampf gegangen war. Doch wie heißt es so schön: „unverhofft kommt oft“!

Und so auch am heutigen Wettkampftag!

Nach den ersten 2 Serien sah auch alles nach einer klaren Favoritenführung aus. Doch in der 3. Serie holte Michael Helm an Listenplatz eins mit einer starken 96 zu 93 von Antonia Krüger auf, die plötzlich massive Probleme hatte. Auch im letzten Satz ließ Michael sich nicht mehr beirren und setzte mit einer 97 nach, dem Antonia Krüger nur noch eine 95 entgegen zu setzen im Stande war. Somit war hier der erste Punkt mit 380 zu 379 Ringen geglückt!

Auch an Position zwei war es ähnlich knapp. Lina Burmester lag nach 2 Serien zwei Ringe zurück, als ihre Gegnerin Lisa Nell Pohler einen schwache 89-er Serie ablieferte und alles nochmal völlig offen war. Lina nutzte diese Chance sofort und gewann auch hier im letzten Satz mit 96 zu 94 und gewann somit diese Konkurrenz mit 375 zu 373 Ringen! Also schon Punkt 2 für Haendorf!

Die Begegnung an der dritten Tabellenposition war aber auch genauso spannend. Bettina Helm lag nach Serie 2 NUR einen Ring zurück! Erst in der dritten Serie konnte sie Simon Hackmann diesen Ring Vorsprung abnehmen und holte in der letzten Serie durch ihr 95 zu 94 den entscheidenden einen Ring Vorsprung und somit den Sieg in dieser Begegnung! Somit schon 3:0 für den SV Haendorf!

Aber auch Leon Heidorn, der an diesem Tag an Rang 4 in den Wettkampf ging, konnte sich von Serie 1 an sehr sicher und kontrolliert gegen Thomas Breuer durchsetzen und holte mit seinen 363:360 Ringen den letzten Punkt dieser Begegnung. Nur Udo Nordhausen unterlag dem „Altmeister“ des SV Bramstedt, Karl- Ludwig Bruns mit 336 zu 356.
Somit gewann der SV Haendorf diesen Wettkampf völlig überraschend mit 4:1 Punkten!

Freudenberg I – Haendorf I
In der zweiten Begegnung an diesem Tag und der letzten für diese Saison, trafen die Schützen des SV Haendorf auf ihren „eigentlich“ wichtigen Gegner für den sicheren Klassenerhalt. Doch auch hier traf wieder das altbekannte, oben bereits erwähnte Sprichwort zu! Denn aus dem bereits sicher geglaubten Sieg wurde leider nichts.

An Position 1 legte Jana Hoffman zügig und präzise los und konnte Michael Helm damit leicht unter Druck setzten, der schon nach der ersten Serie 3 Ringe zurück lag. Bis hierher „noch nichts verloren“ sagte er später, doch auch in Serie 3 passierte ihm mit 93 Ring ein kleiner Patzer den er nicht wieder aufholen sollte. Somit Verlor er hier mit 380:376.

Aber auch an Platz 2 gestaltete es sich schwierig. Nach einer anfangs unklaren Führung auf beiden Seiten, musste Lina Burmester sich dann aber in der letzten Serie Harald Schröder geschlagen geben, der durch seine gute Serie von 97:89 Lina die entscheidenden Ringe abnahm und auch diesen Kampf  mit 370:361 gewann.

An Platz 3 war die Sache klarer. Bettina Helm hatte ihren Gegner Jannik Schaffer sofort im Griff und ließ sich diese Führung auch nicht mehr nehmen und bezwang ihn mit starken 378:355 Ringen.

Somit 2:1 für den SV Freudenberg bis hierher.Doch auch Leon Heidorn konnte Elke Strodthoff schnell hinter sich bringen und sie unterlag ihm mit 354:345. Also nur noch 2:2!

Leider musste Udo Nordhausen sich auch in dieser Konkurrenz erneut geschlagen geben, der trotz deutlich besseren 349 Ringen den souveränen 357 von Martin Noll nicht ausreichend entgegen bringen konnte.

Somit Stand es im letzten Wettkampf der Saison 3:2 für Freudenberg.

Doch durch den vorherigen Sieg über den SV Bramstedt III gelang der sichere Klassenerhalt auf Platz 4 der Tabelle!



2017/2018 Luftgewehr und Luftpistole ohne Haendorfer Beteiligung

2016/2017 Luftpistole mit Haendorf III

In diese Jahr traten wir mit der 3. Mannschaft in der Luftpistolen Bezirksklasse an: Michael Harms (Mannschaftsführer), Udo Nordhausen, Heinrich Focke, Henry Burdorf, Birgit Cordes.Mit dieser Mannschaft sollten wir um den Sieg und den Aufstieg in die Bezirksoberliga ein Wörtchen mitreden können. Durch die ausgeglichene Mannschaft gilt unsere Mannschaft als Favorit für den Aufstieg.

Bericht vom 1. Wettkampf
Obwohl unsere Schützen mit ihren Ergebnissen nicht zufrieden waren, konnte unsere Mannschaft mit  5 : 0 Punkten gegen den SV Bramstedt gewinnen.
Michael Harms setzte sich mit 368 Ringen gegen seinen Gegner durch. Udo Nordhausen (350 Ring), Heinrich Focke (347 Ring), Henry Burdorf (343 Ring) und Birgit Cordes (336 Ring) können sich in den nächsten Wettkämpfen bestimmt noch steigern.

Bericht vom 2. Wettkampf
Eine knappe Niederlage mit 2 : 3 musste unsere Mannschaft gegen den SV Hoyerhagen einstecken. Birgit Cordes mit 353 Ringen konnte sich gegen Moritz Panning mit 324 Ringen durchsetzen. Ebenfalls klar ging die Begegnung von Heinrich Focke mit 358 Ringen gegen Uwe Kruse mit 347 an unsere Mannschaft. Die anderen drei Begegnungen mussten unsere Schützen jeweils an den SV Hoyerhagen abgeben. Michael Harms mit 361 gegen Marco Lübke mit 363 Ringen, Udo Nordhausen mit 352 gegen Anne Liebau mit 356 Ringen und Henry Burdorf mit 345 gegen Moritz Twietmeyer mit 347 Ringen.
In der Tabelle belegen unsere Schützen den 2. Platz nach SV Hoyerhagen.

Bericht vom 3. Wettkampf
Unsere 3. Mannschaft hatte in dieser Runde einen freien Wettkampftag.

Bericht vom 4. Wettkampf
Mit einem klaren 5 : 0 gegen den SV Homfeld konnte unsere Mannschaft das Ergebnis gegen den SV Hoyerhagen korrigieren und die Tabellenführung zurückerobern. Michael Harms ließ mit 374 Ringen seinem Gegner Carsten Hollmann mit 347 Ringen keine Chance. Ebenfalls Birgit Cordes mit 362 und Udo Nordhausen mit 356 Ringen sowie Heinrich Focke mit 353 Ringen. Nur Henry Burdorf mit 332 Ringen tat sich schwer, konnte aber gegen 323 Ringen doch klar den Punkt für unsere Mannschaft holen.

Bericht vom 5. Wettkampf
Mit einem klaren 4 : 1 Sieg gegen den SV Apelstedt konnten sich unsere Schützen den Meistertitel in der Bezirksliga Luftpistole und somit den Aufstieg in die Bezirksoberliga sichern.

Michael Harms setzte sich mit 363 gegen 355 Ringen von Björn Brunkhorst durch. Udo Nordhausen lag mit 362 Ringen klar vor Christian Wilkens mit 351 Ringen. Birgit Cordes mit 351 Ringen gegen Ulrich Gudert mit 344 Ringen gewann ebenso  wie Henry Burdorf mit 337 gegen Heino Müller mit 320 Ringen. Heinrich Focke mit 347 Ringen verlor seine Begegnung gegen Jana Wilker mit 353 Ringen.

2015/2016

Luftpistole und Luftpistole Auflage  Alters- und Seniorenklasse, Ergebnisse

In der Einzelwertung Luftpistole konnte sich Uwe Habighorst mit einem Schnitt von 369 Ringen klar durchsetzen. Den 3. Platz belegte Thomas Meyer.

Luftgewehr Auflage  Alters- und Seniorenklasse   Ergebnisse   nach dem vierten und letzten Wettkampf.


Luftpistole  Leider startet in dieser Liga-Disziplin keine Mannschaft aus Haendorf

2014/2015

Luftgewehr: Auflage Alters- und Seniorenklasse    Ergebnisse

Luftpistole:   Auflage Altersklasse   Ergebnisse


Luftpistole: mit Haendorf IV: Heinz-Dieter Thies, Manuela Trantel, Birgit Cordes, Günter Helmke, Helga Blume, Thomas Meyer

Setzliste und  Tabelle  vom 03.02.2015, Haendorf ist nach dem 5. Wettkampf auf Platz 4 und verbleibt in der Bezirskliga

Einzelergebnisse der Mannschaften:
27.01.2015        Einzelergebnisse
15.01.2015        Einzelergebnisse
04.12.2014        Einzelergebnisse

2011 – 2014

2014 

Setzliste       Tabelle   Luftpistole mit der Mannschaft Haendorf III

2013 

Ergebnisse   Luftgewehr Auflage Alters- und Seniorenklasse

2012 

Ergebnisse   Luftgewehr Auflage

2011 

Ergebnisse       Tabelle       Siegerehrung     Luftwehr Auflage

© Copyright - Schützenverein Haendorf e.V. von 1897